Die uns bekannte Welt betrachten wir als eine materielle Welt, einschlieβlich aller Lebewesen, der ganzen Flora und Fauna. Könnten aber die Organismen ohne Lebensenergie existieren? Sicherlich wäre das unmöglich. Wenn es solche Energie nicht gäbe, wäre die ganze Materie tot. Wir könnten sie zwar sehen, aber sie wäre völlig tot. Dank der Energie, die alles auf der Erde und im Universum umgibt, lebt alles. Die Erde selbst ist ein Organismus, der über eine groβe Lebensenergie verfügt. Unser Körper ist auch mit Energie ausgefüllt, die mit unserem Blut strömt. Das Thema ist vernachlässigt und deshalb möchte ich es berühren. Die Energie tritt in unserem Körper in vielen Formen auf. Sie ist unser Energiefeld, das aus mehreren Schichten besteht und das anders eine Aura genannt wird. Die Energie flieβt in hunderten von Energiekanälen, über die Energiezentren, die so genannten Chakren, die Kontrolle haben. Eine groβe Anhäufung der Energie ist auch unsere Seele.

Nach den Newtonschen Gesetzen wissen wir, dass physische Körper einander beeinflussen. Körper A beeinflusst Körper B. Das Gleiche gilt für Menschen: eine Person hat einen Einfluss auf eine andere Person. Bestimmt haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, warum Sie sich in Anwesenheit mancher Menschen unwohl fühlen. Im Beisein anderer fühlen Sie sich dagegen sehr gut. Es geschieht so, weil zwei unterschiedliche Energiefelder einander beeinflussen. Wenn jemand eine negative Persönlichkeit hat, strahlt sein/ihr ganzer Energieraum sehr niedrige Frequenzen aus. Deshalb können Sie sich unwohl fühlen. Je groβer Unterschied zwischen Sie und der zweiten Person ist, desto stärker können die negativen Gefühle sein. Die Menschen mit niedrigen Frequenzen nennt man Energievampire. Nach kurzer im Beisein solcher Person verbrachter Zeit fühlen wir uns ausgelaugt. Hier geschieht etwas Vergleichbares mit Luftmassenbewegung, wenn sich die Lufttemperaturen auszugleichen versuchen und der Wind entsteht. Ähnliches geschieht mit den zwei Personen. Wenn sie auf dem selben energetischen Niveau sind, ist kein groβer Unterschied sichtbar. Wenn es aber so eine Situation gibt, die ich oben beschrieben habe, wird die Energie einer Person vom hohen energetischen Niveau auf den Menschen mit niedrigem Potenzial übertragen. Auf diese Weise wird eine der Personen mit Energie aufgeladen. Natürlich wird alles mit der Zeit wieder normal. Das passiert auch wenn wir einen Baum umarmen. Der Baum, der ein harmonisierter Organismus mit einem groβen Potenzial ist, überträgt seine Energie auf einen ihn umarmenden Menschen. Das Gleiche gilt für alles, weil so die Welt funktioniert. Energie strebt immer nach Ausgleich. Deshalb schlage ich Ihnen vor, Menschen und Orte zu vermeiden, die bei Ihnen negative Emotionen hervorrufen. Und wenn sich jemand in Ihrer Anwesenheit unwohl fühlt, denken Sie darüber nach, ob Sie vielleicht Energieräuber sind. Solche Eigenschaften kann jede Person in schwierigen Momenten des Lebens aufweisen. Es gibt aber Menschen, die lieben, in solchem Zustand fast die ganze Zeit zu sein.

Zusammenfassend können Sie selbst feststellen, welche Orte und Menschen positive oder negative Vibrationen ausstrahlen, weil Ihr Körper Ihnen sofort eine Information darüber gibt. Sie sind entspannt oder nervös und das ist das beste Signal für Sie. Sie müssen sich nur auf Ihre Intuition verlassen.

Bartosz Filapek

Facebook YouTube Witam
X